1979 Geburtsjahr der MFG 2-„VIKINGS“

Bereits in jüngerer Vergangenheit war der Name „VIKINGS“ im Nachbargeschwader in Jagel aufgetaucht:

Unter diesem Namen sollte ein Kunstflug-Duo das Geschwader repräsentieren.
Dieses Projekt wurde aber nach acht Vorführungen wieder aufgegeben.

In der ersten Hälfte des Jahres 1979 wurde diese Idee im MFG 2 aufgegriffen.

Zwei Vikings in SH-Farben. (Foto: Wieland Stolze )

Vier Flugzeugführer entwerfen gemeinsam ein Demostrationsprogramm für zwei „Starfighter.

Es sind die Kapitänleutnante Martin, Suhr, Tank und Wichert.

KL Martin wird später auch ein modifiziertes Programm als „single performe“ fliegen.

(Quelle: Dr. Stefan Petersen)

11.06.1979 Erste Vorführung
Auf dem britischen Flugplatz GREENHAM COMMON stellen die „VIKINGS“ im Rahmen des „Internationel Air Tattoo“ erstmalig ihr Programm der Öffentlichkeit vor.
Es fliegen: KL Martin und KL Suhr.

14.08.1983 25 Jahre Marineflieger
Zum „Tag der offenen Tür“ findet der erste öffentliche Auftritt des MFG2- Demonstrationsteam in der Bundesrepublik Deutschland statt.
Die „VIKINGS“ werden geflogen von KK Suhr („Lead“) und KL Schulze („Two“).

15/16.06.1968 „VIKINGS“ auf schweizer Flugtag
Bereits 1985 konnte das Demonstrationsteam des MFG 2, die „VIKINGS“ mit Irland ein neutrales Land besucht – in diesem Jahr folgt man der Einladung in die Schweiz.
Vor 120.000 Zuschauern und mit begeisterten Reaktionen in den Medien präsentieren die Marineflieger ihr Programm.

05.05.1988 „VIKINGS“ (Tornado)
Erster öffentlicher Auftrit der „VIKINGS“ (Tornado) auf der ILA in Hannover.
Besatzung KK Hartmann/ KL Jans und KL König/ KL Schrader.

Quelle: Geschwaderchronik

Ausführliche Informationen finden Sie bei Rolf Ferch!

Diese Seite teilen