Gewehr G3

Das Gewehr G3 der Firma HECKLER & KOCH wurde in der Bundeswehr als Nachfolgemodell für das belgische FN-Gewehr ab 1959 eingeführt. Das Funktionsprinzip dieser Waffe entspricht dem eines automatischen/halbautomatischen Rückstoßladers mit halbstarrem Rollenverschluss. Das Gewehr G3 wird in folgenden Varianten genutzt: mit feststehender Schulterstütze mit einschiebbarer Schulterstütze mit und ohne Hülsenabweiser als Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr (G3 ZF) Die Verwendungsbreite lässt sich durch den Einsatz folgender Zusatzgeräte weiter steigern: Infrarot-Zielgerät oder

Weiterlesen

Ehemalige Verteidigungsminister

Die Geschichte des Verteidigungsministeriums und seiner Minister reicht bis zum 7. Juni 1955 zurück. Sie unterstreicht den erfolgreichen Aufbau einer Parlamentsarmee. Die Streitkräfte haben sich in den vergangenen Jahrzehnten in vielen zivilen Einsätzen wie etwa bei Flutkatastrophen und Erdbeben genauso wie in zahlreichen Auslandsmissionen bewährt. Leistung aller Verteidigungsminister Die erfolgreiche Bilanz der Bundeswehr geht auch auf die Leistungen der ehemaligen Verteidigungsminister zurück. Bereits Mitte der 1960er Jahre begannen die humanitären

Weiterlesen